(c) Land Vorarlberg 2015

(c) Land Vorarlberg 2015

Die Vorarlberger Landesregierung erteilte im Juli 2012 den Landesabteilungen Raumplanung und Baurecht sowie Umweltschutz den Auftrag, ursprüngliche, naturnahe und wenig erschlossene alpine Landschaftsräume zu erfassen und langfristig als sogenannte Weißzone zu sichern. Damit soll ein Ausgleich zwischen zukünftig erschlossenen und nicht erschlossenen Landschaftsräumen entstehen. 

Im Auftrag der Vorarlberger Landesregierung führen wir für das Inventar Weißzone 83 touristische Zonenbeschreibungen mittels Experteninterviews und der Untersützung von GIS durch.